Skip to main content

Wie baue ich ein Gewächshaus selbst auf

Wie baue ich ein Gewächshaus selbst auf

Für begeisterte Hobby-Gärtner lohnt sich die Investition in ein Tomaten Gewächshaus. Das Gewächshaus erlaubt es, sein Hobby das ganze Jahr auszuüben und immer frisches Gemüse ernten zu können. Das Aufbauen eines Gewächshauses ist selbst für ungeübte Handwerker kein großes Problem.

Wichtig ist der Standort des Tomaten Gewächshauses

Der optimale Standplatz für ein Gewächshaus ist windgeschützt und es sollten sich in unmittelbarer Nähe Anschlüsse für Wasser und Strom befinden. Eine Nord-Süd- Ausrichtung wird empfohlen. Ist der richtige Standort gefunden, muss ein solides Fundament erschaffen werden. Das Fundament sichert den stabilen Stand und wird rechtwinklig unter der Frostgrenze gebaut. Unter der Frostgrenze bedeutet rund 80 Zentimeter unter der Erde. In der Praxis gut bewährt hat sich ein Fundament aus verzinktem Stahlblech, das entweder mit dem Gewächshaus mitgeliefert wird oder als Zubehör mitbestellt werden kann.

 

Fundamentrahmen für das Tomaten Gewächshaus errichten

Das Fundament kann als Streifenfundament gemauert oder mit Gewebematten und Schalungsbrettern in Beton gegossen werden. Beim Punktfundament werden Löcher aus dem Boden gehoben und mit Beton aufgefüllt. Welche Methode auch gewählt wird, wichtig ist, dass die Position des Fundaments immer sorgfältig mit der Wasserwaage geprüft wird.

 

Die Gewächshauswände montieren

Zuerst werden die Einzelteile in jener Position auf den Boden gelegt, in der diese im Anschluss zusammengebaut werden. Diese Einzelteile sind die Eckpfosten, die Einzelteile der Boden- und Traufenprofile und die Versteifungselemente. Die Teile des Tomaten Gewächshauses bestehen entweder aus Holz, aus Kunststoff oder aus Aluminium. Danach richtet sich auch die Montage. Die Elemente werden je nach Material ineinander gesteckt oder miteinander verschraubt. Die richtige Position der einzelnen waagrechten und senkrechten Elemente werden immer wieder mit der Wasserwaage überprüft. Nach den Wänden werden das Firstprofil und die Verstrebungen für das Gewächshausdach befestigt.

Fenster und Türen für das Tomaten Gewächshaus einsetzen

Der Rahmen und die Sprossen des Dachfenster werden zusammengebaut und die Scheiben eingefügt. Bei den meisten Modellen wird das Dachfenster in eine Leiste am First über den Giebel eingeschoben. Für den Türeinbau werden die Türprofile und die Sprossen zusammengeschraubt und die Scheiben befestigt. Die waagrechte Position der Laufschiene wird mit der Wasserwaage kontrolliert. Zum Schluss wird der Türdrücker montiert.